Socialbnb

Team-Name: Socialbnb
Webseite: www.socialbnb.org
Facebook
Instagram

Gutes Tun im Schlaf – Nachhaltig verreisen mit Socialbnb

Bei einem sozialen Projekt übernachten und so eine Schule in Peru unterstützen, den Regenwald in Südostasien erhalten oder Tierschutz in Europa fördern – das Start Up socialbnb macht‘s möglich. Das social impact Startup entwickelt eine Online-Plattform, die Reisende mit sozialen und ökologischen Projekten oder social Businesses in der ganzen Welt verbindet. Auf der Plattform sind ungenutzte Räumlichkeiten der Projekte gelistet, die Reisenden als Übernachtungsmöglichkeit nutzen können. Durch die Übernachtung vor Ort erhalten die Projekte eine nachhaltige Einkommensquelle abseits von Spenden und können so ihre wertvolle Arbeit finanzieren. Die Reisenden haben währenddessen die Möglichkeit, eine authentische und lokale Reiseerfahrung zu machen, in das Leben vor Ort einzutauchen und mehr über das jeweilige Projekt zu lernen. So schaffen wir eine neue Form des nachhaltigen Tourismus, von dem alle profitieren Gegründet wurde socialbnb von Nils Lohmann und Alexander Haufschild mit Sitz in Köln.

Inspiration aus einem kleinen Dorf

Die Idee dazu entstand nahe der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh. Hier trafen zwei Teammitglieder den Bewohner Seng Thy, der den Kindern seines Dorfes kostenfreien Englischunterricht ermöglichen wollte. Das Projekt konnte aufgrund mangelnder Finanzierung jedoch nicht umgesetzt werden.  Gemeinsam mit Seng entwickelten wir im Rahmen der studentischen Initiative Enactus e.V. die Idee, die bis dahin ungenutzten Räume seines Hauses an Reisende zu vermieten. Von dem Geld konnte er einen Lehrer einstellen und Schulmaterialien kaufen – seitdem bekommen die Kinder regelmäßig Englischunterricht. Im Zuge der Projektentwicklung entschied sich der Verein bald dazu socialbnb zu einem Social Impact Start Up weiter zu entwickeln. Seitdem arbeitet das Team an der gemeinsamen Vision einen nachhaltigen Tourismus zu schaffen und das weltweit. Derzeit sind auf der Plattform über 190 Projekte in 45 Ländern gelistet. (Stand 10/2021)