Kaffeeseife – Ein erfolgreicher Exit!

Kaffeeseife: Soziales, freiwilliges Engagement trifft Gründergeist

Einer Gruppe ehrenamtlich arbeitenden Studierenden vom Enactus Verein an der Universität zu Köln ist gelungen, wovon manche Gründer nur träumen können: Sie haben mit ihrem Produkt „Kaffeeseife“ den Exit geschafft.

 

Was ist Kaffeeseife?

Kaffeeseife ist eine Social Entrepreneuship-Idee, bei der Upcycling eine große Rolle spielt: Seife wird mit Kaffeesatz veredelt, welcher die Seife festigt und einen natürlichen Peeling-Effekt besitzt. Mitarbeiter der Seifenwerkstatt der Lebenshilfe Wuppertal haben dabei täglich die Möglichkeit, sich einen der Produktionsschritte auszusuchen und auszuführen.

 

Vertrieb durch Startup Cupforcup

Gemeinsam mit der Lebenshilfe Wuppertal wird das von Menschen mit Behinderung in Handarbeit hergestellte Upcycling-Produkt zukünftig unter der Marke „Bean and Clean – Die Kaffeeseife“ exklusiv über den lokalen Einzelhandel angeboten, denn das Düsseldorfer Startup Cupforcup übernimmt das soziale Produkt und passte das Design an ihre Kundschaft an und änderte die Marke von „Kaffeeseife“ in „Bean and Clean – Die Kaffeeseife“ um und ermöglichte so den Neustart im Vertrieb.

 

Ihr wollt noch mehr erfahren?

HIER geht es zur Pressemitteilung!