Impressionen zum Workshop „Datenschutz“

Ihr wisst was ein Verarbeitungsverzeichnis ist, was die Vor- und Nachteile von Zertifizierungen sind, welche Datenschutzverordnungen Start-ups besonders beachten müssen und welche Änderungen in der Datenschutzgrundverordnung ab Mai in Kraft treten? Nein? Unsere Start-ups wussten es bis zu unserem internen Workshop mit Bonny Kern von der Kanzlei WSS-Redpoint am 25.01.2018 auch nicht. Die Rechtsanwältin erklärte unseren Teams in einem mehrstündigen Workshops alle neuen Änderungen, Fallstricke und Besonderheiten der Datenschutzverordnungen, denn jeder Gründer muss sich allzeit über die Rechtslage, vor allem in Bezug auf seine Dienstleistung oder Produkt, bewusst sein, um mögliche gesetzliche Fehltritte auszuschließen.

„Wir haben eine guten Überblick über die Datenschutzverordnung und über die Änderungen, die ab Mai in Kraft treten, bekommen. Auch auf unsere spezifische Fragen ist eingegangen worden. Mann kann als Gründer nicht früh genug damit anfangen, sich über Datenschutz zu infomieren!“- David Schölgens (AutLay)