Start Up / Heb Ab

Sommerkurs „Praktische Übungen zur Entwicklung einer sozialen Geschäftsidee“

In der Lehrveranstaltungsreihe „Sechs im Sommer 2017“ des ProfessionalCenters der UzK bietet das GATEWAY den Sommerkurs „Praktische Übungen zur Entwicklung einer sozialen Geschäftsidee“ vom 04. bis 08. September an. Bei erfolgreicher Teilnahme können 3 CP im Studium Integrale angerechnet werden. Weitere Informationen zu den Anmeldungs- und Teilnahmebedingungen findet Ihr auf der Seite des ProfessionalCenters.

Eine Bewerbung ist nur durch das Anmeldeformular des ProfessionalCenters noch bis zum 07. August 2017 möglich. Das Seminar ist zudem Teil der Wahlpflichtveranstaltungen für das Zertifikat „Grundlagen des Entrepreneurship“.

Jeden Dienstag: Offene Sprechstunde für GründerInnen im GATEWAY

Ihr habt eine Geschäftsidee im Kopf und möchtet Feedback dazu erhalten? Ihr habt von-EXIST Förderprogrammen gelesen und möchtet wissen, ob diese für Euch in Frage kommen? Ihr gründet zurzeit ein Start-up und benötigt an der einen oder anderen Stelle noch Beratung und Unterstützung?

Jeden Dienstag von 10-12 Uhr bieten wir eine offene Sprechstunde für GründerInnen der Kölner Universität und (Fach)Hochschulen an. In einer 20-minütigen Impulsberatung sprechen wir Eure Geschäftsidee durch und planen mit Euch die nächsten Schritte. Die Gründungsberatung ist natürlich kostenlos.

NRW-Minister für Wirtschaft und Digitalisierung Andreas Pinkwart zu Gast bei GATEWAY

Am Dienstag (25.07.2017) erhielt der GATEWAY Gründungsservice der Universität zu Köln Besuch vom neuen NRW-Minister für Wirtschaft und Digitalisierung Andreas Pinkwart. Während seiner aktuellen Tour durch das Rheinland besucht er die verschiedenen Anlaufstellen für GründerInnen in Aachen, Bonn, Köln und Düsseldorf. Zusammen mit Universitätsrektor Prof. Dr. Axel Freimuth besichtigte er mittags den GATEWAY Gründungsservice der Universität zu Köln. Mehr…

Du möchtest Start-up- Erfahrung sammeln?

PhytoBoX

Das Start-up der Universität zu Köln möchte eine neue Kultivierungstechnologie im Aquakulturmarkt vertreiben. Die „PhytoBoX“ ist ein Biotechnologie-Produkt zur Oberflächengebundenen-Mikroalgen-Kultivierung und ist spezialisiert auf die Anwendung im Aquakultur-Bereich. Um diese Technologie zu einem marktreifen Produkt zu bringen, bewerben sie sich auf das Stipendium „Exist-Forschungstransfer“.
Jetzt sind sie auf der Suche nach einer/m Verfahrenstechniker/-in. Du hast bereits Erfahrung in der Technologieentwicklung und Lust auf die Mitarbeit in einem Start-up? Dann bist du hier genau richtig.